Interventionelle Radiologie

Die Interventionelle Radiologie spezialisiert sich auf die bildgebende Diagnostik sowie die bildgesteuerte Therapie, etwa von Gefässkrankheiten, Entzündungen, Tumoren und Schmerzen.

Um den hohen Ansprüchen unserer Patienten und Zuweiser gerecht zu werden, sind die interventionelle Radiologen erfahrene Ärzte mit einer ausgewiesenen Expertise im Bereich der Interventionen.

Wir arbeiten eng zusammen mit unseren klinischen Kollegen im Inselspital und den externen Zuweiser. Die Interventionelle Radiologie am Inselspital ist ein Teil des IZI (Interdisziplinäres Zentrum für vaskuläre Interventionen). Durch eine gute Zusammenarbeit können wir bestmögliche Diagnose und Therapieentscheidung für unsere Patienten treffen, die höchstmögliche Qualität anbieten und die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Die Abteilung verfügt über modernste technische Ausrüstung, die eine hochqualitative Behandlungen mit der passenden Modalität ermöglicht: Computertomographie (CT), Ultraschall, Magnetresonanztomographie (MRT), Angiographie / Durchleuchtung.

Leistungsspektrum:

  • Biopsien (z. B. Lunge, Knochen, Mamma, Leber)
  • Drainagen (Leberabszess, Milzabszess, Subphrenischer Abszess, Interenterischer Abszess, Weichtelabszess, Aszitesdrainage)
  • Schmerztherapien
  • Ablation (Mikrowellenablation, Radiofrequenz Ablation, CASscination)
  • Markierungen von operativ zu entfernenden Raumforderungen
  • PRG (Perkutane radiologische Gastrostomie)
  • PTC / D (Perkutane transhepatische Cholangiographie)
  • PTA (Perkutane transvaskuläre Angioplastie)
  • Lyse (Urokinase und die r t-PA, Embolisationen)
  • Prostataembolisation
  • Lymphographien
  • Port-Systeme, PICC-Line, HICKMAN-Katheter)
  • AV-Shunts
  • Passagere Vena cava Filter
  • TIPSS

Unser Team steht ihnen bei Fragen und für Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung.