Skelettradiologie

Rechte Schulter


Untersuchungsablauf

Die Röntgenuntersuchung von Knochen und Gelenken ist die klassische Methode um Informationen über Veränderungen am Skelettsystem festzustellen.

Je nach Untersuchungsregion werden Sie gebeten, Kleidungsstücke und Schmuck abzulegen. Danach werden Sie in den Untersuchungsraum geführt. Die Aufnahmen werden je nach Aufnahmeregion entweder im Sitzen, Liegen oder im Stehen durchgeführt. Alle Röntgenaufnahmen werden fast immer in zwei Ebenen (z.B. von vorne und von der Seite) angefertigt.
Die Dauer der Röntgenuntersuchung hängt von der Anzahl der Aufnahmen und der zu untersuchenden Körperabschnitte ab. Sie beträgt im Durchschnitt 10 bis 15 Minuten.