Mammographie

Bruströntgen


Untersuchungsablauf

Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der weiblichen und in seltenen Fällen auch der männlichen Brust. Die speziellen Röntgengeräte sind mit modernster digitaler Technik ausgerüstet. Von jeder Brust werden zwei Aufnahmen angefertigt. Die Untersuchung dauert wenige Minuten.

Jede Brust muss für die Untersuchung zwischen zwei Plexiglasscheiben positioniert und kurzzeitig zusammengedrückt werden. Dieser wenige Sekunden dauernde Druck kann unangenehm werden, verursacht jedoch nur selten Schmerzen. Diese Komprimierung ist für die Qualität der Untersuchung und aus Strahlenschutzgründen von entscheidender Bedeutung.

Die Fachfrau für Medizinisch-Technische Radiologie HF, welche die Untersuchung durchführt, wird dabei möglichst behutsam vorgehen. Im Anschluss werden die Mammographien von Fachärzten für Radiologie qualiätskontrolliert und befundet.