Röntgen

Die Röntgenuntersuchung, mittlerweile seit mehr als 100 Jahren Standarduntersuchung in der Radiologie, welche auch heute aufgrund ihres Informationsgehaltes einen häufig unverzichtbaren Bestandteil der bildgebenden Diagnostik bei Kindern darstellt. Schwerpunkte finden sich in der Untersuchung von Lungenerkrankungen oder von Knochenbrüchen. Dank grosser Bemühungen und technischem Fortschritt werden Röntgenbilder mit minimaler Strahlendosis bei sehr guter Bildqualität erstellt.

Für das Verfahren gilt vor Untersuchungsbeginn Kleidungsstücke und eventuell Schmuck aus dem Untersuchungsfeld abzulegen. Wenn möglich schützen wir die Regionen, die nicht untersucht werden sollen mit einer bunten Röntgenschürze oder Bleiabdeckung. Die Untersuchungsdurchführung und -Dauer ist abhängig von der zu untersuchenden Körperregion und dem Alter Ihres Kindes. Der Zeitaufwand beträgt im Durchschnitt für Röntgenaufnahmen 10 bis 15 Minuten.