Orthopantomograph (OPT)

Mit dem OPT-Gerät können Bilder von Ihren Zähnen und Ihres Kiefers angefertigt werden. Dabei fährt eine Röntgenröhre zirka 15 Sekunden lang, halb um Ihren Kopf herum. Dabei entsteht ein Panoramabild Ihrer Zähne und Ihres Kiefers. Vor der Untersuchung werden Sie gebeten alle Metallgegenstände in der Kopf- und Halsgegend zu entfernen. Dazu zählen beispielsweise Hörgeräte, Prothesen, Schmuck, Piercings usw.

Anschliessend werden Sie für die Aufnahme positioniert. Dabei legen Sie Ihr Kinn auf eine Auflage, wobei Ihr Kopf wird mit kleinen Stützen fixiert wird. Wichtig ist, dass Sie bei dieser Untersuchung ruhig stehen und sich nicht bewegen, da sonst das Röntgenbild verwackelt.