zurück                                                                                    Druckversion (PDF)

Was ist eine Hüftsonographie?

Bei dieser Ultraschalluntersuchung wird untersucht, wie gut der Hüftkopf von der Hüftpfanne überdacht wird. Das Ziel ist, eine Fehlentwicklung des Hüftgelenkes so früh zu erkennen, dass diese einfach und schnell geheilt werden kann, bevor aufwändige Operationen im Jugendlichen- oder frühen Erwachsenenalter notwendig werden. Es kommt die in Europa übliche Ultraschallmethode nach Prof. Graf zur Anwendung, der diese Technik entwickelt und perfektioniert hat.

Untersuchungsinformation

Was wird gemacht?

Die Untersuchung wird in einem unserer Ultraschalluntersuchungsräume durchgeführt. Ihr Kind liegt während der Untersuchung auf der Untersuchungsliege. Vom Schallkopf werden Schallwellen werden ausgesendet, die von Geweben unterschiedlich reflektiert werden – ähnlich wie das Sonar bei einem U-Boot. Die reflektierten Schallwellen kommen zum Schallkopf zurück, und der Computer im Ultraschallgerät errechnet mit diesen Daten Bilder. Sie können dies während der Untersuchung mit verfolgen. Die Bilder werden bei uns in einem grossen digitalen Bildspeicher sicher archiviert. Ihr Hausarzt erhält von uns anschliessend einen schriftlichen Bericht

Wie lange dauert diese Untersuchung?
Die Untersuchungsdauer beträgt etwa 20 Minuten.
Selbstverständlich können Sie während der ganzen Untersuchung bei Ihrem Kind bleiben.

Wie bereite ich mein Kind vor?
Für diese Untersuchung sind keine speziellen Vorbereitungen nötig.

Ein ruhiges Kind vereinfacht die Untersuchung sehr, so dass es günstig ist, wenn Sie Ihr Kind vor der Untersuchung stillen. Ein mitgebrachter Nuggi oder auch nur Ihr kleiner Finger kann während der Untersuchung hilfreich sein.

zurück